Zum Inhalt springen

Super kompakte EDC-Geldbörse: Aviator Ultimate Slim Wallet

Ich bin eigentlich ein Kind der Generation Bargeld und ein mit Krimskrams überfülltes Portemonnaie war mein Leben lang ein ständiger Begleiter. Und so manches Mal habe ich unbequem gesessen, weil ich meine riesige, unförmige Geldbörse mit Belegen, Münzen und Erinnerungsstücken gefüllt und in der hinteren Hosentasche getragen habe. Heutzutage habe ich so gut wie nie Bargeld dabei, aber dafür um so mehr Plastikkarten. Eine leichte und praktische Alternative könnte das Aviator Ultimate Slim Wallet sein. Also habe ich es mir angesehen.

Ich habe mir immer ein leichtes, kleines und praktisches Gagdet für Karten und Geld gewünscht. Das in Deutschland designte und hergestellte Aviator Ultimate Slim Wallet versprach mir genau das Richtige dafür zu sein. Es handelt sich um eine leichte und kompakte Geldbörse aus hochwertigen Materialien. Je nach Wunsch mit einem Cover aus Aluminium in verschiedenen Farben oder Beschichtungen, Titan oder auch als ultraleichtes Modell aus Carbon.

Die Benutzung ist simpel und intuitiv. Durch einen Freiraum im oberen Deckel kann man die Karten einfach mit dem Daumen heraus schieben und gegebenenfalls wie ein Kartenspiel auffächern. So kommt man in Windeseile an seine benötige Karte oder den Ausweis. Geldscheine lassen sich zusammengefaltet einwandfrei und sicher hinter dem Band befestigen.

Optional gibt es auch einen Geldclip, der den Zugriff auf Geldscheine vereinfacht. Man kann wählen zwischen einem Cash Clip aus dem 3D-Drucker oder aus hochwertigem Carbon. Als günstige und gleichzeitig nachhaltige Variante wird auch ein Clip aus recyceltem Kunststoff angeboten.

Außerdem kann man ein Münzfach aus Acryl, Aluminium oder Carbon wählen, die es in zwei unterschiedlichen Stärken gibt. Slim ist 2,9 mm flach und für alle Euro Münzen geeignet, Double ist mit 5,2 mm meiner Meinung nach schon sehr dick, aber es lassen sich zwei Münzen übereinander stapeln oder flache USB-Sticks verstauen. Um ein unangenehmes Klappern zu vermeiden, sind die Fächer mit Velours ausgekleidet.

Durch ein elastisches Band kann man zwischen einer bis 20 Karten in EC-Karten-Größe verstauen. Hierfür kann man mit dem mitgelieferten Torx-Schraubendreher die Platte vom Schnellzugriff lösen und dann die Halterung des Bandes in eine von drei Einkerbungen versenken. Hieraus ergeben sich die empfohlenen Varianten mit Platz für 1-7, 4-11 und 7-20 Karten. Es lassen sich aber auch bei der kleinsten Einstellung deutlich mehr Karten verstauen, was aber die Entnahme und das Verstauen auch deutlich erschwert. Die Innenseite ist beschichtet um Beschädigungen an Chips und Magnetstreifen zu verhindern.

Die Länge beträgt nur 8,5 cm, die Breite liegt bei 5,4 cm. Die Version aus eloxiertem Aluminium, das auch im Flugzeugbau verwendet wird, wiegt in der Basic-Version lediglich 43g und ist damit wirklich angenehm leicht. Die Kanten sind sauber entgratet und das Slim Wallet hat eine angenehme Haptik. Lediglich weiche Kunststoffteile wie manche Hüllen von Smartphones verlieren gelegentlich gegen die stabile Alu-Hülle und tragen eventuell Kratzer davon.

Greift man zur edlen, äußerst hochwertigen und extrem leichten Carbon-Variante mit einem Gesamtgewicht von 23g gibt es wirklich nichts mehr zu beanstanden. Auch die Verwendung der weiteren Materialien Edelstahl A2, Federstahl, schwarzes Acrylglas, Polyester und Elastan wirken absolut makellos.

Ich hatte selbst für ein paar Wochen das Aviator Ultimate Slim Wallet zunächst in der günstigeren Aluminiumvariante getestet. Danach bin ich aber zum Modell aus Carbon gewechselt und nutze dies jetzt bereits seit drei Jahren. Beide Modelle sind hervorragend verarbeitet, passgenau und fühlen sich wirklich hochwertig an. Die Variante aus Aluminium ist wirklich cool und leicht, aber wer einmal das Modell aus Carbon in den Händen hatte, kommt davon wahrscheinlich nicht mehr los. Das Carbon-Wallet sieht fantastisch aus, fühlt sich umwerfend an und ist atemberaubend leicht. Wer ein kleines Etui für Karten und Bargeld sucht, sollte unbedingt mal einen Blick auf https://aviatorwallet.com werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.